Onea weiterhin in Rekordform

Andreas Onea Behindertenschwimmen 0 Comments

Andreas Onea ist weiterhin in Rekordform. Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften vom 9.-12. Juni in Berlin, gewinnt der Niederösterreicher 4x Edelmetall (2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze) in seinen jeweiligen Klassenwertungen. Über 50m Delfin gelingt es ihm außerdem in 30,26 Sekunden einen neuen österreichischen Rekord aufzustellen. Das ist bereits sein 6. neuer Ö-Rekord in den vergangenen Wettkampf-Wochen (3x Langbahn, 3x Kurzbahn).

„Nach der EM Anfang Mai habe ich 2 Wochen Pause gemacht um mich zu erholen und nachher sind mein Team und ich wieder voll ins Training eingestiegen. Dass ich auf den 50m Delfin gleich eine neue Bestzeit in Rekordzeit abliefern kann hat mich sehr überrascht. Auch die anderen Zeiten in den weiteren Bewerben waren nicht schlecht, die harten Trainingswochen haben sich dort aber zeitlich doch etwas mehr ausgewirkt. Ich bin aber sehr zufrieden, vor allem mit der technischen Umsetzung im Wettkampf und ich freue mich schon auf die nächsten Trainingswochen. Langsam kribbelt es schon richtig, wenn ich an Rio denke!“, freut sich der Niederösterreicher über seine erbrachten Leistungen!

Für den Deutsch-Wagramer geht es Ende Juni nach Schaffhausen in die Schweiz wo er bei der HEAD Trophy zu den eingeladenen Schwimmern gehört.

Du möchtest etwas dazu sagen? Schreib' es in den Kommentaren!