ORKA – CUP in Ungarn: Gute Ergebnisse der Nachwuchssynchros in der Pflicht

Walter Witzersdorfer Synchronschwimmen 0 Comments

Beim Pflichtbewerb am Wochenende in Székésfehérvár gab es für die Synchronschwimmerinnen (U 12) der Schwimm-Union-Wien sehr ansehnliche Ergebnisse.

Während die ungarische Siegerin vom Klub Meduza 21 mit einer Punkteanzahl von 64,497 relativ deutlich gewonnen hat, belegte Viktoria SOBOTA von der SUW mit nur 0,107 Punkten Rückstand auf die Zweitplatzierte den undankbaren vierten Rang im 98 Teilnehmer umfassenden Wettkampf. Aber auch Alexandra SCHRÖTTER konnte mit ihrem 25. Platz (55,837 Punkte) überzeugen und Simone BINDER und Csenge SZEKER haben mit ihren Plätzen 40 (54,093) und 52 (53,370) den Erfolg abgerundet.

Simone BINDER und Csenge SZEKER sind am Sonntag auch im Duett angetreten. Von 13 Duetts erreichten sie den 10. Rang.

Du möchtest etwas dazu sagen? Schreib' es in den Kommentaren!