3. Tag: Vasiliki ALEXANDRI das erste Mal bei den Europameisterschaften in Glasgow im Einsatz

Walter Witzersdorfer Synchronschwimmen Leave a Comment

Am 3. Tag war erstmals Vasiliki ALEXANDRI bei dieser Europameisterschaft im Einsatz. Im Qualifikationsbewerb für das Finale am Dienstag den 7. August 2018 schaffte sie mit dem 7. Platz unter 19 TeilnehmerInnen den Einzug in das Finale (der besten 10 Schwimmerinnen) mit Bravour.

Vasiliki schwamm ein sehr sehr gutes Solo, technisch einwandfrei, auf sehr hohem artistischen Niveau. Die von den Wertungsrichtern erhaltene Punkteanzahl von 85,8667 für die mit Nummer 5 gestarteten Österreicherin schien nach ihrer guten Performance doch sehr verhalten zu sein.

Dies wäre kein Problem gewesen, wenn die Bewertungen für alle Wettkämpferinnen im Spitzenfeld gleich „zurückhaltend“ gewesen wären. Allerdings wurden mit den zwar vielversprechenden, aber noch sehr jungen und unausgereiften Talenten aus Spanien (15 Jahre und 89,2667 Punkten) und Frankreich (17 Jahre und 86,5000 Punkten) zwei Schwimmerinnen besser bewertet, denen offensichtlich die nationale Verbandszugehörigkeit bei den Wertungsrichtern nicht geschadet hatte …

Entsprechend bedrückt zeigte sich Vaso auch nach dem Wettkampf. Trotzdem brennt sie schon für den Finalkampf am 7. August 2018 und hofft mit einer ähnlich guten Leistung wie am heutigen Tag auch die entsprechende Punkte zu erhalten, die sie auch verdient.

siehe auch:

https://www.facebook.com/AlexandriSisters/

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1 RUS KOLESNICHENKO Svetlana 95.5333
2 UKR YAKHNO Yelyzaveta 92.9333
3 ITA CERRUTI Linda 91.3000
4 ESP TIO CASAS Iris 89.2667
5 GRE PLATANIOTI Evangelia 89.0667
6 FRA PLANEIX Eve 86.5000
7 AUT ALEXANDRI Vasiliki Pagon 85.8667

Wir wünschen Vaso für Dienstag den 7. August 2018 alles Gute!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*