4. Tag der Synchronschwimm-Europameisterschaft in Glasgow – Technical Team auf Platz 10 gelandet

Walter Witzersdorfer Allgemein Leave a Comment

Das Synchron-Team wurde bei ihrem letzten Auftrritt in Glasgow im Technik-Finale mit 77,2775 Punkten Zehnter.

Die Schwimmerinnen Marlene Gerhalter, Luna Pajer, Yvette Pinter, Hanna Kinga Bekesi (alle SUW), Raffaela Breit, Verena Breit, Vassilissa Neussl, Sahra Vakil-Adli (alle SUM) konnten sich somit vor der Trükei und knapp hinter dem Gastgeberland Großbritanien platzieren.

An der Spitze machte einmal mehr Russland das Rennen, vor der Ukraine und Italien.

Nachdem am Vortag mit Edit PINTER ein langjähriges Mitglied der Nationalmannschaft ihren letzten Wettkampf bestritten hatte, war es heute für Marlene GERHALTER so weit. Sie beendet mit der nunmehr zweiten Senioren-Europameisterschaft (die ersten hatte sie bereits 2012 in Eindhoven bestritten) ihre Karriere, die – wie bei ihrer Teamkollegin – vor genau 13 Jahren mit dem Eintritt in die SUW begonnen hatte.

Die SUW wünscht beiden Athletinnen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und hofft, dass sie ihre Erfahrungen auch noch als Trainerinnen für den Klub zur Verfügung stellen werden.

Die Ergebnisse des letzten Team-Bewerbs im Detail:

1 RUSSIA 94.6000
2 UKRAINE 90.7439
3 ITALY 90.3553
4 SPAIN 89.8716
5 GREECE 85.9359
6 FRANCE 85.1023
7 BELARUS 83.7633
8 ISRAEL 81.1266
9 GREAT BRITAIN 78.0072
10 AUSTRIA 77.2775
11 TURKEY 75.2998
DNS PORTUGAL

      

Marlene GERHALTER                                     Edit PINTER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*