Synchronschwimmen – ORKA-CUP in Ungarn von 16. – 18. März 2018

Walter Witzersdorfer Synchronschwimmen Leave a Comment

Beim diesjährigen Synchronschwimm-ORKA CUP in Ungarn – Székesfehérvár – gab es mehr als 350 Teilnehmerinnen aus 13 Staaten und 15 ungarischen Clubs. Das 7-köpfige Team der Schwimm-Union-Wien konnte vor allem in der Pflicht überzeugen.

Von über 160 Teilnehmerinnen in der U 15 Kategorie gab es folgende Platzierungen:

07. Viktoria SOBOTA mit 60,190 Punkten
23. Alexandra SC HRÖTTER mit 55,819
39. Csenge SZEKER mit 53,713
40. Simone BINDER mit 53,394
77. Estella CASTAGNE mit 48,551
108. Schachnaz KULUZADE mit 45,625
116. Enya KEMINGER mit 44,597.

Der vierte Platz für Viktoria SOBOTA ist mit einer Punkteanzahl von 60,500 in greifbarer Nähe gelegen – nur 0,41 Punkte haben gefehlt. Die ersten drei Plätze waren sozusagen sakrosankt – sie gingen an die russische Synchro-Sportschule MGFSO.

Aufgrund des guten Pflichtergebnisses gelang dem Team auch ein fünfter Platz in der Gesamtwertung.

Das Duett Viktoria SOBOTA und Alexandra SCHRÖTTER gelang schließlich auch noch der gute fünfte und Simone BINDER und Csenge SZEKER der zehnte Platz von 25 Teilnehmerinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.