Onea holt Bronze bei der Para-WM in Madeira

Leonard Höller Behindertenschwimmen

Am letzAm letzten Tag der Para-Schwimm-WM auf Madeira holt Andreas Onea Bronze über 100 m Brust. „Es ist schon unglaublich, die Bronzemedaille ist ein riesiges Geschenk. Im Becken war es heute ein Kampf um jede Hundertstel“, so der 29-jährige SUW-Athlet, direkt nach seinem Rennen. Vor allem über die zweiten 50 Meter freut sich Onea besonders: „Da hatte ich die schnellste Zeit. Das freut mich besonders, denn daran haben wir im Training intensiv gearbeitet.“ Mit einer Zeit von 1:12,85, ist es seine sechste WM- bzw. EM-Medaille auf dieser Strecke.

Andi, wir gratulieren dir!